Andy Candy´s
British Cat With a Future
Direkt zum Seiteninhalt

Die Katze hält Einzug ins britische Reich

Erst viel später kamen auch die Römer in den "Genuss" der Katze, die das Frettchen als Mäusejäger im römischen Reich ablösen sollte. Mit der machthungrigen Eroberung großer Gebiete sorgten die Römer dann auch für die großflächige Ausbreitung der Katze in Europa. Auch Großbritannien stand von 43 bis 440 n.Chr. teilweise unter römischer Herrschaft. Doch während die Römer verschwanden, blieb die Katze.

Die nächsten rund 1500 Jahre hatte sie nun Zeit, sich dem rauen Klima ihrer neuen britischen Heimat anzupassen, durch die inselbedingte Isolation eigenständige und typische Merkmale der heutigen Britisch Kurzhaar Katze zu entwickeln, bis sich der Mensch gezielt in die Rasseentwicklung einzumischen begann.

Copy Right by Andy Candy´s
Unforgotten
Zurück zum Seiteninhalt